Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
Dominante Männer & Subs
512 Mitglieder
zur Gruppe
Gefallene Engel
788 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Die Ohrfeige

********cing 
Themenersteller43 Beiträge
Mann
********cing Themenersteller43 Beiträge Mann

Die Ohrfeige
Wie empfindet ihr es geohrfeigt zu werden liebt ihr es oder ist es für euch ein Tabu
Zu mir ich liebe es es zeigt mir wo ihn hingehöre und das in einer Sekunde und schon bin ich wieder da wo ihn hingehöre

Bin gespannt was ihr dazu sagt

Lg dirk
****ra 
189 Beiträge
Frau
****ra 189 Beiträge Frau

ich...
empfinde eine Ohrfeige als eine Form der Erniedrigung, die ich brauch , damit ich das Gefühl der Sicherheit habe und spüre das mein Gegenüber weiß mit mir umzugehen .
Ohrfeigen lasse ich nur zu wenn "Er" diese besondere Dominanz hat .
*****e75 
1.456 Beiträge
Frau
*****e75 1.456 Beiträge Frau

Ich mag es
Das Ziehen auf der wange.
Das kribbeln und dir aufsteigende Hitze.

Macht mich an.
Mit dem richtigen Blick,Augenkontakt Brauch ich da, einfach Heiss.

Zeigt es mir,wo ich hingehoer?
MMM...bischen,doch die Ohrfeige allein nicht,das ist nur ein kleiner Bestandteil.
Und: es gibt nur einen,der es darf
****o91 
484 Beiträge
Frau
****o91 484 Beiträge Frau

Bisher ist es bei mir ein tabu. Vielleicht kommt irgendwann einer, der es darf. Aber erstmal nicht. Dafür brauche ich ein Vertrauen, das bisher niemand erreicht hat. Ich hab ehrlich gesagt sehr Angst davor, was eine Ohrfeigen mit mir machen würde...
*******teel 
8.106 Beiträge
Frau
*******teel 8.106 Beiträge Frau

Die sind für mich ein TABU. Absolut und unantastbar.
Das hat für mich persönliche Gründe u.a. ein gerissenes Trommelfell von eine "Schelle" (und das sogar ohne BDSM Bezug).
Ich konnte es kaum mit ansehen.... zuckte immer zusammen.
Im Job als Domina musste ich sie durchaus mal austeilen... ich war hinterher immer fix und fertig.

Aber ich hatte auf einer privaten Veranstaltung mal ein sehr nettes Gespräch mit einer Sub, die es kickt. Seitdem kann ich wesentlich gelassener damit umgehen *g*
(Hier noch mal mein innigster Dank an die Veranstalterin und meine Gesprächspartnerin *knicks*)

Wer es braucht bitte... nur meins ist es eben nicht *g*
*******att 
863 Beiträge
Frau
*******att 863 Beiträge Frau

Oh ich liebe es! Gehört bei uns quasi zur Begrüssung und lässt mich wissen das wir anfangen. Lasse ich aber nur bei meinem Herren zu. Ansonsten ein No Go. Muss mich erreichen und er muss es sich Verdienen das machen zu dürfen!
*******e222 
843 Beiträge
Frau
*******e222 843 Beiträge Frau

Die Ohrfeige
brauche ich nicht, ist also kein Muss. Richtig eingesetzt bringt sie mich aber durchaus "auf Spur". Demnach auch kein Tabu, sondern nur ein kleiner Bestandteil und ein Mittel von vielen.
*******y_th 
15 Beiträge
Frau
*******y_th 15 Beiträge Frau

Ohrfeigen...
...sind etwas sehr persönliches und intimes...ähnlich wie Küsse...und darf für mich persönlich nur mein Herr an mir ausüben...

Und, ja, ich liebe es! *g* Das Gefühl der Macht die er über mich ausübt zu spüren, das brennen auf der Haut.. gleichzeitig gibt es mir ebenfalls absolute Sicherheit...
*******a69 
961 Beiträge
Frau
*******a69 961 Beiträge Frau

Ohrfeigen sind bei uns ein NoGo.
*******ath 
126 Beiträge
Frau
*******ath 126 Beiträge Frau

Ich
liebe sie!!
Mir geht es genau wie dem TE. Zack und ich bin da. Die beste Ohrfeige kam mal von einem Spielpartner. Da wussten wir beide den bruchteil einer Sekunde davor. Noch nicht dass sie kommt. Ich konnte mal wieder mein freches Maul nicht halten und zack hat er mir dermaßen eine gekachelt. Dass war heftig weil von der Muskelanspannung völlig unvorbereitet. Hatte dann auch zwei Tage was davon
Aber hauptsächlich liebe ich sie als Zeichen der dominanz eingesetzt. Das Gefühl ist natürlich auch geil.
****na 
55 Beiträge
Frau
****na 55 Beiträge Frau

Eine Ohrgeige zum richtigen Zeitpunkt eingesetzt bewirkt bei mir einiges. Zeigt es mir doch an, daß mein Master mit mir gerade unzufrieden war. In diesem Moment, wo sie auf meine Wange trifft, erspüre ich mit voller Härte seine Dominanz. Egal, ob er sie nun leichter oder heftiger ausführt. Bringt mich sogleich dazu mich wieder mehr zu konzentrieren und mir auch mehr Mühe zu geben, so dass er mit mir wieder zufrieden ist. Und dann bekomme ich danach dann öfter ein streicheln über meine Wange. Und das ist dann ein sehr schönes Gefühl nach der zuvorigen Ohrfeige.

Ohrgeige darf mir nur mein Master erteilen. Denn nur ihm steht es zu seine Sub zu Maßregeln. Er würde dieses auch niemals jemand anderem gestatten bei mir zu machen.
****39 
67 Beiträge
Frau
****39 67 Beiträge Frau

Für mich ein absolutes Tabu.
Wäre für.mich sofortiger spielabbruch.
Da mein Herr das weiss, wird er mich nie ohrfeigen.
Mein exmann hat mich in der Ehe geschlagen
*******han 
557 Beiträge
Frau
*******han 557 Beiträge Frau

Ablehnung
ich lehne das total ab, alles oberhalb der Schultern ist und bleibt Tabu und daran wird sich auch nichts ändern. Man kann so viel verletzen, angefangen bei Zähnen, Trommelfell und so weiter - also definitiv *nein* !
****en 
Gruppen-Mod10.881 Beiträge
Frau
****en Gruppen-Mod10.881 Beiträge Frau

Shellychan:
Man kann so viel verletzen, angefangen bei Zähnen, Trommelfell und so weiter - also definitiv *nein* !

Stimmt.
Man kann Ohrfeigen geben allerdings auch erlernen. Und dann sind die Risiken der Verletzung deutlich minimiert.
****ra 
189 Beiträge
Frau
****ra 189 Beiträge Frau

Coleen

da stimme ich dir voll zu .
Denn wie bei allem, sollte man wissen , was man tut und wie man es macht *g*
****XXL 
357 Beiträge
Frau
****XXL 357 Beiträge Frau

Ohrfeige
Waren für mich anfangs ein Tabu. Ich hatte keine Vorstellung davon.
Aber es kickt mich irgendwie. Es ist eine viel deutlichere Unterordnung , wenn ich das zulasse, dass er mich ins Gesicht schlägt. Es bringt mein Vertrauen zum Ausdruck und stellt eine besondere Nähe her.
*******irl 
94 Beiträge
Frau
*******irl 94 Beiträge Frau

Das hat mich in meinem Kopfkino immer total gekickt ... allerdings habe ich immer gedacht, in echt wäre das absolut nichts für mich.
Inzwischen weiß ich: In der Realität kicken sie mich tatsächlich NOCH besser als in der Vorstellung. *ja*
******** 

********  

...meine erste Ohrfeige ist noch garnicht so lange her und das Gefühl dabei war sehr intensiv.
Es ist für mich eine sehr starke Demütigung die ich nur bei einem Menschen zulasse und die mich in kürzester Zeit an meinen Platz verweist.
Dieses Erlebnis hat mich ihm emotional noch näher gebracht.
**********Musik 
483 Beiträge
Frau
**********Musik 483 Beiträge Frau

Ich mag Ohrfeigen. Die haben bei uns mehrere Bedeutungen.
Ich kriege die wenn ich zu spät komme, wenn ich frech bin oder beim sex.
Also als Strafe und als Erniedrigung.
Manchmal geht es ins Auge, weil ich aus Reflex ausweiche.
*********ise22 
8 Beiträge
Frau
*********ise22 8 Beiträge Frau

Ohrfeigen..
Ich liebe Ohrfeigen. Für mich sind sie aber nicht zwingend demütigend, sondern können auch sehr spielerisch sein. Während des Sex zum Beispiel. Aber auch um mir meinen Platz zu zeigen. Natürlich muss man jemandem sehr vertrauen um Ohrfeigen zuzulassen, aber wenn mir die richtige Person ein Ohrfeige gibt dann ist das ein wundervolles Gefühl.
*********eLisa 
4 Beiträge
Frau
*********eLisa 4 Beiträge Frau

... interessant, ich sehe die Ohrfeigen nicht als Demütigung, maximal als Zurechtweisung und eher Lustgewinn. Je nach individuellem Strafe/ Belohnungskonzept.
Wichtig ist auch die Schlagintensität, nicht zu leicht, keinesfalls grob, schön satt...und die Abstände zwischen den einzelnen Ohrfeigen, damit die Schmerzenergie sich in den Körper transformieren kann. So drei/vier in Kombination sind perfekt.
Ein Orgasmus Opener. Love it.
****is 
112 Beiträge
Frau
****is 112 Beiträge Frau

Harte, fordernde Küsse plus Backpfeifen....
....gab mir mein allererster Dom in meiner allerersten Session, und mein Körper hat sich diese Reize so gut gemerkt, dass ich jetzt beim Lesen Eurer Beiträge ein paar Flashbacks hatte.... mmmh, schön *g* Mich hat das damals sehr verwirrt und durcheinander gebracht, mir eine Rolle zugewiesen, in der ich mich bis dato nicht "in echt" kannte (als Kopfkino schon länger). Ich hab quasi durch die Kombination aus Küssen und Ohrfeigen, die ich erhielt, sofort die Kontrolle verloren, zumal das Tempo relativ hoch war. Wer von uns beiden da die Führung hatte, war dadurch ganz schnell klar gestellt.
In meiner jetzigen Beziehung erlebe ich Ohrfeigen zum einen als "Kick", der mich Höhepunkten schneller näher bringt, zum anderen als sehr unangenehmen Schmerz, der mich sogar zum Weinen bringt (wenn zu doll oder als Strafe gemeint).
******a_W 
727 Beiträge
Frau
******a_W 727 Beiträge Frau

Ohrfeigen sind für mich absolutes NoGo. Wer sich darüber hinwegsetzt, hat bei mir verloren und darf sich eine Andere suchen.
*********tein 
324 Beiträge
Frau
*********tein 324 Beiträge Frau

wir haben es auf meinen Wunsch hin
ins Repertoir aufgenommen. Die Gefahren sind ja bekannt und wie in vielen anderen Spielarten muss es der Herr können, sich im Griff haben und sich der Verantwortung bewusst sein. Es ist nicht so, dass es mich kickt. Es zentriert mich auf meinen Status und macht mich ruhgig und demütig. Es passiert nicht immer und es ist nicht so, dass ich links und rechts reingehauen bekomme. Aber ja, ich mag es sehr und bin froh, dass mein Herr es hinbekommt. Ich kenne auch Doms, die es total ablehnen.
****73 
103 Beiträge
Frau
****73 103 Beiträge Frau

Für mich ein absolutes NoGo... ich empfinde Ohrfeigen als absolut respektlos und kann mir auch nicht vorstellen dass sich das jemals ändern wird. *nono*